Shapewear nach der Schwangerschaft? - Sinnvoll oder gefährlich? | SHAPEWEAR TEST

Shapewear nach der Schwangerschaft? – Sinnvoll oder gefährlich?

Shapewear nach der Schwangerschaft? – Sinnvoll oder gefährlich?

Nach der Schwangerschaft sind Frauen oft verunsichert, da ihre Figur nach der Geburt des Kindes natürlich nicht sofort wieder ihre ursprüngliche Form zurück erhält und sie suchen daher nach Möglichkeiten, sich wohler zu fühlen, bis der Körper die zusätzlichen Kilos wieder zurückgebildet hat. Dies dauert natürlich eine Weile für die sich Frauen oft eine Übergangslösung suchen, um sich dennoch gut zu fühlen. So natürlich das höhere Gewicht nach der Schwangerschaft auch sein mag, so verständlich ist auch der Wunsch gut auszusehen und sich im eigenen Körper wohl zu fühlen.

Also liegt die Frage nahe, ob es Sinn ergibt, sich für nach der Geburt Shapewear zuzulegen und diese dann zu tragen. Doch diese Frage bringt noch weitere Fragen mit sich. Kann denn Shapewear, darunter befinden sich Shapewear Bodys, Bauchweg Hosen und Bauchweg Slips für den Körper, der in der Schwangerschaft eine Menge geleistet hat, denn vielleicht gefährlich sein oder hilft sie sogar dabei, schneller wieder auf das Gewicht zu kommen, dass vor der Schwangerschaft bestand? Und vor allem möchte man nicht irgendwelche Shapewear kaufen, sondern die, die für einen selbst am besten ist. Aber welche ist das? Soll diese denn leicht oder eher stark formend auf den Körper wirken? Und sollte man lieber auf einen Bauchweg slip, eine Bauchweg Hose oder gar auf einen shapewear Body zurückgreifen? Denn figurformende Unterwasche gibt es einige auf dem deutschen und natürlich auch internationalen Markt zu finden, sodass die Wahl des richtigen Produktes nicht leicht erscheint und eine große Bandbreite an Angeboten offen lässt. All diesen Fragen möchten wir hier in diesem Artikel auf den Grund gehen.

Ist es denn gefährlich, nach der Geburt Shapewear zu tragen?

Die Antwort ist hier eindeutig: Nein. Auch wenn einzelne Stimmen dagegen sprechen wird oft von Hebammen und Ärzten empfohlen figurformende Unterwäsche nach der Schwangerschaft zu tragen, da diese sowohl die Gebärmutter, die sich nach der Schwangerschaft zwar stark zusammenzieht, aber immer noch vergrößert ist, als auch sämtliche andere Organe, die sich im Körper mit der Zeit wieder anders verteilen, etwas daran hindern sich zu stark im Körper zu bewegen, denn dies kann unter umständen zu Dehnungen der Bänder führen und so besonders bei Frauen, die mehr als ein Kind zur Welt bringen möchten, Probleme wie eine Gebärmuttersenkung oder ähnliches reduzieren und verringern. Daher ist das Tragen von shape Unterwäsche sogar sinnvoll und empfehlenswert.

Hilft mir das Tragen von Bauchweg Hosen, Bauchweg Slips und Shapewear Bodys denn schneller mein Gewicht zu reduzieren und schneller wieder schlanker zu werden?

Shapewear kann die Rückbildung durchaus fördern und sogar Wassereinlagerungen im Körper positiv entgegenwirken. Natürlich kann keine shape Unterwäsche auf der ganzen Welt Rückbildungsgymnastik ersetzen und auch andere Faktoren, wie die Bauchlage, das Stillen des Babys und andere Tipps von Hebammen sollten dabei nicht außer acht gelassen werden, jedoch ist der im oberen Abschnitt erwähnte Druck der figurformenden Unterwasche auf den Bauch förderlich, um wieder in alte Formen zurück zu gelangen. Wichtig ist lediglich, dass dabei wirklich auf Shape Wäsche gesetzt wird und kein zu straffes Mieder, Korsett oder ähnliches verwendet wird, da der Druck dann zu groß wäre. Auch ein spezieller Bauchgurt macht unter Umständen Sinn, da dieser dem noch instabilem Gewebe halt gibt.

Von Shapewear Bodys, Bauchweg Hosen und Bauchweg Slips sollte man demnach keine Wunder bewirken, jedoch gibt sie halt, kann unterstützen und gibt den Neumüttern etwas, was andere Dinge oft nicht können: nämlich ein gutes Gefühl sie zu tragen und bei dem Blick in den Spiegel auch schon kurz nach der Entbindung ein positives Gefühl zu haben.

Welche Form sollte die Shapewear denn nun haben?

Eine der wohl wichtigsten Fragen. Soll man sich nun für einen Bauchweg Slip, eine Bauchweg Hose oder doch einen shapewear body entscheiden? Dafür gibt es wohl kein Patentrezept und das muss jede frisch gebackene Mama für sich selbst entscheiden, je nach Bedürfnissen und welche vermeintlichen Problemzonen auch weggemogelt werden möchten. Oft findet man auch spezielle Shapewear für Frauen, die gerade entbunden haben. Wichtig ist auf jeden Fall, dass der shapewear body, Bauchweg Slip und die Bauchweg Hosen nicht zu eng sind, damit das Gewebe nicht zu stark belastet wird und man sich trotz figurformender Wäsche wohl fühlt.

Abschließend lässt sich also sagen, dass Bauchweg Slips, Bauchweg Hose und Shapewear Bodys zur Rückbildung des von der Schwangerschaft und der Geburt stark beanspruchtem Gewebes durchaus beitragen können, diese aber nur unterstützend wirken und weitere RÜckbildungsmaßnahmen wie Rückbildungsgymnastik nicht ersetzen können. Jedoch können sie der Trägerin einen erhöhten Komfort und ein positives Bild ihres eigenen Körpers vermitteln. Sie können sich wohler fühlen bis der Körper sich normalisiert hat und die Schwangerschaftspfunde wieder verschwunden sind. Und dieses positive Gefühl ist nicht nur für die Mutter eine Wohltat, sondern auch das Neugeborene profitiert davon, wenn seine Mutter sich wohl in ihrem Körper fühlt und Entspannung ausstrahlt.